Informationen für Multiplikator*innen

 

Die Initiative Freiwilliges Internationales Jahr ist ein Netzwerk von über 100 gemeinnützigen Entsendeorganisationen und steht für qualifizierte Freiwilligendienste von zertifizierten Organisationen.

Viele Schüler*innen haben noch keine Vorstellung davon, wie eine sinnvolle Überbrückungsmöglichkeit zwischen Schule und Ausbildung/Studium aussehen kann. Internationale Freiwilligendienste sind als Option vielleicht noch unbekannt; oder die Vielfalt der Einsatzstellen und unbeantwortete Fragen zur Finanzierung und dem Bewerbungsablauf stellen Hürden dar. Oftmals verlieren Interessierte bei der Recherche jedoch auch den Überblick zwischen gemeinnützigen und kommerziellen Organisationen.

Auf www.freiwilliges-internationales-jahr.de finden Interessierte in drei Portalen den Weg zu gemeinnützigen, staatlich geförderten internationalen Freiwilligendiensten. Die Portale bieten Informationen und Stellenangebote der teilnehmenden Organisationen. Die Initiative erleichtert jungen Menschen so die Suche nach einer passenden Entsendeorganisation bzw. Einsatzstelle.

Hier möchten wir die Initiative und das Freiwillige Internationale Jahr kurz vorstellen.

 

 

FAQs:

 

Welche Organisationen stehen hinter FIJ?

FIJ ist eine Initiative von über 100 gemeinnützigen Entsendeorganisationen, die Freiwilligendienst im Rahmen der staatlichen Programme weltwärts und/oder IJFD anbieten. Um die Qualitätsanforderungen dieser Programme zu erfüllen, schließen die Organisationen sich Dachverbänden an.

Die Initiative wurde von den vier Dachverbänden AGDF e.V., AKLHÜ e.V., Evangelische Freiwilligendienste und Katholischer Verbund Internationale Freiwilligendienste 2019 gegründet.

Die Initiative Freiwilliges Internationales Jahr ist ein Netzwerk von über 100 gemeinnützigen Entsendeorganisationen.

 

Wie finanziert sich die Initiative Freiwilliges Internationales Jahr?

Die FIJ-Initiative wird durch Mitgliedsbeiträge der Trägerorganisationen über die Dachverbände finanziert.

 

Stehen Sie als Initiative für Rückfragen von Interessent*innen zur Verfügung bzw. beraten diese individuell?

Die Initiative Freiwilliges Internationales Jahr vertritt über 100 gemeinnützige und wertebasierte Organisationen aus dem Bereich der internationalen Freiwilligendienste: Anbieter für qualitativ hochwertige Programme, sowohl staatlich geförderte als auch privatrechtlich geregelte. Ziel der übergreifenden Initiative ist es, durch den Zusammenschluss junge Menschen und Multiplikator*innen programm- und trägerübergreifend zu informieren und für die Teilnahme an einem Freiwilligen Internationalen Jahr (FIJ) zu begeistern, FIJ als Marke bekannt zu machen und vom Voluntourismus abgrenzen, sowie eine Träger- und programmübergreifende Öffentlichkeitsarbeit.

Die Initiative informiert über Möglichkeiten und Vielfalt des FIJ. Auf YouTube und Instagram werden Einblicke und Erfahrungsberichte gegeben sowie grundlegende Fragen aufgegriffen. Außerdem werden Informationen für Multiplikator*innen erarbeitet und Veranstaltungen angeboten, um das Freiwillige Internationale Jahr bekannter zu machen. Die Initiative kann mit der gemeinsamen Internetseite (Landingpage) www.freiwilliges-internationales-jahr.de für junge Menschen einen Recherche-Startpunkt darstellen auf der Suche nach einem wertebasierten Freiwilligendienst mit Qualitätssiegel.

Die Initiative verweist bei konkreten Fragen daher direkt auf die Portale der Dachverbände (www.ein-jahr-freiwillig.de; www.welt-weit-freiwillig.de und www.freiwillig-freiwillig.de), bzw. Trägerorganisationen, sodass junge Menschen eine professionelle und individuelle Beratung durch die Mitarbeiter*innen der Trägerorganisation erfahren, da sich die Bewerbungsverfahren, Voraussetzungen etc. unterscheiden können.

 

Haben Sie noch ausführlichere Informationsmaterialien?

Weitere Informationen erhalten Sie in Kürze im Download-Bereich. Gerne können Sie die zur Verfügung gestellten Materialen nutzen und Interessierten zur Verfügung stellen.

 

 

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, können Sie sich gerne an uns wenden: meinfij(at)freiwilliges-internationales-jahr.de